Growboxen

Das geschlossene Ökosystem für zuhause

Growboxen sind leicht aufzubauende Pflanzzelte für den Einsatz in geschlossenen Räumen.
Mit zusätzlichen Komponenten kann in einer Growbox ein in-sich-geschlossenes Ökosystem simuliert werden. Durch den Einsatz von Growboxen können Sie Kräuter, Gemüse und Pflanzen nun ganzjährig und unabhängig von klimatischen Bedingungen unter idealen Verhältnissen kultivieren. Growboxen sind in verschiedenen Größen erhältlich (von 0,2m² bis über 10m²) und grundsätzlich für die Kultivierung aller Pflanzen geeignet.

Weiterlesen

Volle Kontrolle bei der Indoor Kultivierung mit Growboxen

Bei der Pflanzenzucht in einer Growbox ist der/die Gärtner/in selbst für die Regulierung und Steuerung aller Umweltfaktoren verantwortlich. Das ist zum einen ein großer Vorteil, gegenüber der Pflanzenzucht unter freiem Himmel, setzt aber voraus, dass man sich ausreichend mit allen Faktoren auseinandergesetzt hat, um das volle Potenzial einer Growbox ausschöpfen zu können.

In einer Growbox kann und muss also jeder Umweltfaktor sehr genau gesteuert werden. Je nachdem, welche Anforderungen die zu kultivierende Pflanze an ihren Standort hat, kann es eine echte Herausforderung werden. Im Gegensatz zur Freilandkultur können jedoch alle erdenklichen Faktoren durchgängig und konstant auf die Ansprüche einer Pflanzenkultur optimiert werden.

Die Versorgung mit Licht, Nährstoffen und Wasser kann gezielt auf die Aufnahmefähigkeiten der Pflanzen abgestimmt werden. Daher sind ergiebige Ernteerträge in Sachen Qualität und Quantität, wie unter "Laborbedingungen" möglich, die sich in der freien Natur so nicht realisieren ließen.

Wichtige Qualitätsmerkmale von Growboxen

Die richtige Materialstärke und der Reflexionsgrad

Die wesentlichen Qualitätsmerkmale einer Growbox stellen die Materialstärke und der Reflexionsgrad der Innenbeschichtung dar. Für die Beschichtung im Inneren wird in der Regel Mylarfolie verwendet, welche das Licht bis zu ca. 98% reflektiert. Somit erhalten die Pflanzen bei entsprechender Beleuchtung genug Licht für ein gesundes Wachstum.

Zugänge und Sichtfenster erleichtern die Arbeit

Eine gute Growbox sollte mit leicht erreichbaren Zugängen in Form von zahlreichen Ein- und Auslässen ausgestattet sein. Sichtfenster aus transparenter Folie erleichtern die Sicht auf die Pflanzen im Inneren der Growbox. Sie können die Pflanzen aus unterschiedlichen Winkeln problemlos beobachten, ohne das Ökosystem stören zu müssen.
Je mehr Luftablässe, Zuläufe und Kabelöffnungen eine Growbox hat, desto individueller und effizienter können Sie zusätzliche Komponenten, wie Klima-, Bewässerungs- und Messsysteme installieren.

Sechs Kauftipps für die Wahl der richtigen Growbox

Um eine Kaufentscheidung für ein spezielles Growbox-Modell treffen zu können, sollten Sie im Vorfeld folgende Fragen klären.

Kauftipp 1: Die richtige Größe

Die Wahl der Größe der Growbox richtet sich danach, welche Pflanzenart Sie indoor anbauen möchten und wieviele Pflanzen Sie auf einmal kultivieren. Bedenken Sie bei der Größenwahl bitte auch, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben. Im Zweifel sollten Sie etwas Platz "nach oben" lassen, falls Sie in Zukunft doch mal die ein oder andere Pflanze mehr anbauen möchten. Unsere Growboxen sind in vielen bedarfsgerechten Größen erhältlich. Sollten Sie sich unsicher sein, welche Größe Sie für Ihre Indoor Kultivierung benötigen, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne. Wie viele Pflanzen möchten Sie anbauen?

Kauftipp 2: Die Materialstärke der Growbox

Es gibt Growboxen aus dickerem und dünnerem Material. Wählen Sie eine Growbox mit höherer Materialstärke, wenn Sie eine wirklich lichtdichte Lösung haben möchten. So stellen Sie sicher, dass das Licht nicht nach außen durchscheint oder den Raum gar erleuchtet. Eine Growbox mit höherer Materialstärke ist außerdem reißfester und bereitet Ihnen länger Freude.

Kauftipp 3: Der Reflexionsgrad der Innenbeschichtung

Eine hochwertige Innenbeschichtung, wie z.B. bei den Cultivalley Growboxen, verteilt das reflektierte Licht besser und stellt somit eine optimale Versorgung der Pflanzen durch die Growbox-Beleuchtung sicher. So können Kräuter, Gemüse und Pflanzen unter optimalen Lichtbedingungen gedeihen.

Kauftipp 4: Die Anzahl der Zugänge der Growbox

Je mehr Zugänge eine Growbox hat, desto flexibler sind Sie bezüglich des Auf- und Ausbaus Ihres Grow Equipments. Planen Sie möglichst etwas großzügiger, damit Sie Ihre Indoor Pflanzenzucht komfortabel und skalierbar betreiben können.

Kauftipp 5: Voller Durchblick mit genügend Sichtfenstern

Aufgrund der Isolationseigenschaften von Growboxen, müssen Pflanzen im Innern auf natürliche Nützlinge verzichten, was sie anfällig für Schädlingsbefall macht. Daher sollten Sie Ihre Kulturen regelmäßig kontrollieren, um einen Befall bereits im Anfangsstadium feststellen und umgehend mit der gründlichen Bekämpfung beginnen zu können. Bei der Wahl der für Sie passenden Growbox sollten Sie daher darauf achten, dass Sie durch verschiedene Sichtfenster eine gute Sicht auf die Pflanzen im Inneren erlaubt.

Kauftipp 6: PVC oder PE in Lebensmittelqualität – eine Frage des Inhalts

Achten Sie bei der Kultivierung von essbaren Kräutern, Gemüse und Pflanzen möglichst darauf, dass die Growbox aus PE in Lebensmittelqualität gefertigt ist. Die günstigeren PVC-Alternativen, die in der Regel chemische Weichmacher enthalten, sollten nicht die erste Wahl sein. Cultivalley Growboxen sind generell aus PE gefertigt und sorgen für einen optimalen und lebensmittelechten Grow.

Wir bieten übrigens auch Growbox-Komplettsets an, die Growbox und Equipment für diverse Einsatzbereiche in optimaler Zusammenstellung enthalten.

 

 

Immer noch unschlüssig? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

 

Telefonischer Kundenservice: +49 (0)2591 237 140 (Mo-Fr 9-16 Uhr)
Loading ...